...Sport und Diabetes?

Wer sich ausreichend bewegt und ausgewogenen ernährt, braucht Diabetes kaum zu fürchten. Bereits Betroffene können die Folgen ihrer Erkrankung aktiv mindern. mehr ...

...Sport und Depression

Wen die Depression erst einmal gepackt hat, dem erscheinen Sport und Bewegung als die Quadratur des Kreises. Durch eine Vielzahl von Studien wurde aber bewiesen, dass sportliche Aktivitäten einen enorm positiven Einfluss auf den Verlauf depressiver Störungen haben können.    mehr...

...Sport und Krebs?

Bis vor wenigen Jahren sollten sich Menschen mit Krebs vor allem schonen. Doch das ist vorbei. Sport, heißt es nun, sei so wichtig wie ein Krebsmedikament.   mehr ...

...Sport und Herz-Kreislauf-Erkrankungen?

Menschen mit einem geschwächten Herzen brauchen auf Sport keineswegs zu verzichten. Im Gegenteil. Sportliche Bewegung verbessert nachweislich die Lebensaussichten von Herzpatienten.      mehr...

...Sport und Potenz?

Mann spricht nicht gern darüber. Verständlicherweise. Trotzdem ist es gut zu wissen, dass Sport gut ist für die Potenz. Mit gezielten Übungen lässt sich sogar etwas gegen schon bestehende Schwierigkeiten unternehmen. mehr...

...Sport und Bluthochdruck

Menschen mit einem zu hohen Blutdruck halten sich bei sportlichen Aktivitäten oft instinktiv zurück. Bluthochdruck und Sport schließen sich jedoch keineswegs gegenseitig aus. mehr...

...Sport und Osteoporose?

Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, ist eine ab dem sechsten Lebensjahrzehnt weit verbreitete Stoffwechselstörung. Gezieltes Krafttraining kann einiges dagegen ausrichten. mehr ...

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner