Bewegungsparcours – Fitness vor Ort zum Nulltarif

In immer mehr Kommunen entstehen zur Zeit Bewegungsparcours als Fitnessangebot für Erwachsene und Ältere. Längst werden sie nicht mehr als „Seniorenspielplätze“ verspottet, mittlerweile konnten gute Erfahrungen gesammelt werden, dass eine regelmäßige Nutzung der Gesundheit förderlich ist. Dabei geht es vor allem um die Steigerung der Kraft und Koordination, darüber hinaus bieten sich die Parcours aber auch als Treffpunkte für alle Generationen in der Kommune an. Mit den Aktivplätzen können ältere Menschen sich das „öffentliche Draußen“ wieder neu für ihre Freizeit und Gesundheit erschließen.

Wie kann erreicht werden, dass die Bewegungsparcours  von den Älteren angenommen werden?

Viele Ältere haben oftmals nur wenig Erfahrungen im Umgang mit Fitness-Geräten. Daher ist an jedem Gerät die Anbringung einer einfachen und aussagefähigen Übungsanleitung sinnvoll: Wie soll das Gerät genutzt werden, wie fördert es die Gesundheit und welche Sicherheitshinweise gilt es zu beachten? Als gewinnbringend hat sich erwiesen, wenn örtliche Sportvereine in die Gestaltung und Betreuung der Anlage mit eingebunden sind und regelmäßig durch ausgebildete Übungsleiter angeleitete Übungsstunden an den Geräten anbieten.

Notwendig ist auch, dass die Bewegungsparcours gut zu erreichen und attraktiv in das Gelände eingepasst sind. Auch Toiletten sollten in der Nähe vorhanden sein.

Weiterlesen

Studie zu Bewegungsparcours des Hessischen Sozialministeriums

 

4FCircle - das Bewegungskonzept

 

 
 

Olympia Partner

Breitensport Partner

Olympia Partner

Breitensport Partner