Ausbildungen im Seniorensport

Das vielfältige sportliche Angebot in den Sportvereinen ist eng verbunden mit der Gewinnung, Qualifizierung und Bindung von kompetenten Übungsleiterinnen und Übungsleitern für den Sport der Älteren.
Die Landessportbünde und Spitzenverbände bieten hierfür bundesweit meist 120 Unterrichtseinheiten umfassende Ausbildungen zum Übungsleiter oder Trainer an.

Folgende Landessportbünde bieten Ausbildungen mit dem Schwerpunkt „Ältere“ an:

Übungsleiter – C:
LSV Schleswig-Holstein
LSB Brandenburg
LSB Berlin
Badischer Sportbund Freiburg

Übungsleiter – B:
LSB Nordrhein-Westfalen
LSB Brandenburg
LSV Bayern
Hamburger Sportbund

Übungsleiter B "Sport in der Prävention":
LSB Rheinland Pfalz
LSB Nordrhein-Westfalen
LSB Hessen

LSV Schleswig-Holstein



Besonders gewünscht ist das Engagement der Älteren selbst, die dadurch ihre Wünsche im Sportverein um- und durchsetzen können. Um die Hemmschwelle des Einstiegs in eine solche Ausbildung zu reduzieren, wurden Modelle von verkürzten Schulungen entwickelt, die als Schnupperangebot und/ oder als Einstieg in die Lizenzausbildung angelegt sind. Den Mitgliedern der Seniorensportgruppen sollen dabei Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden, mit denen sie ihre Übungsleiter unterstützen und in einigen Bereichen auch entlasten können. Diese Schulungen von "Assistentinnen und Assistenten für Ältere im Sportverein" werden von vielen Landessportbünden bereits angeboten.

Über die Ausbildung im sportfachlichen Bereich hinaus bieten der Landessportbund Rheinland-Pfalz ("Seniorensportberater im Sportverein") und der Deutsche Turner-Bund ("Schulung Ältere für Ältere") auch Schulungen für die praktische Vereinsarbeit an.

 
 

Olympia Partner

Breitensport Partner

Olympia Partner

Breitensport Partner